weblogo mobil de
weblogo
  • frontslider rar 006
  • frontslider 10
  • frontslider 09
  • frontslider 11
  • frontslider 12
  • frontslider 13
  • frontslider 01
  • frontslider rar 005

Bikefitting beim Circuit Cycling

Profi Tipps

Gleich mehrere Profis zum Thema Bikefitting präsentieren sich auf dem Expo-Gelände am Hockenheimring. D-Cycles bietet neben allgemeiner Beratung zum Circuit Cycling-Preis von 39 Euro eine zirka 30 minütige Bikefitting „Lite-Variante". Bioracer präsentiert beim CCH sein neues ultrapräzises und benutzerfreundliches Bewegungsanalyse-System „Bioracer Motion". Auch die Spezialisten von Osymetric und SQlab sind vor Ort.

D-Cycles 

Das D-Cycles Team aus Forst rund um Geschäftsführer Carsten Bresser (Deutscher Meister MTB, Olympia-Teilnehmer) bietet am Circuit Cycling unter anderem Test-Bikes und Bikefitting.

D-Cycles: Als professioneller Fahrradspezialist arbeiten wir mit dem computergesteuerten bikefitting.com-Messsystem für eine optimale Anpassung des Fahrrades. Wir können mit diesem System für jeden Radsportfreund das Rad perfekt einstellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Trekkingrad, ein Rennrad, ein Mountainbike oder eine Triathlonmaschine ist. Durch unsere eigenen jahrelangen Erfahrungen als Radsportler versteht es unser Team auch auf individuelle Wünsche einzugehen. Beim Circuit Cycling bieten wir folgende Variante an:

Lite-Variante:

  • Einführungsgespräch
  • Körpervermessung an der Messstation
  • Bike Empfehlung
  • Bikeanpassung
  • Mitgabe des Datenblattes
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Preis: 39 Euro

Bioracer Motion

Bioracer präsentiert beim CCH sein neues ultrapräzises und benutzerfreundliches Bewegungsanalyse-System „Bioracer Motion". Die 1 bis 1,5stündige Vermessung gibt's beim CCH zum Sonderpreis von 135 Euro.

Bioracer Motion: Nach Jahren der Entwicklung ist Bioracer Motion stolz darauf, sein neues ultrapräzises und benutzerfreundliches Bewegungsanalyse-System herausbringen zu können. Die dynamische Radanpassung und Bewegungsanalyse erreicht eine neue Stufe, das System analysiert mit nicht weniger als 6 Kameras und 20 drahtlosen Körpermarkern genau die Körpersymmetrie und damit Stabilität bei 120 Bildern pro Sekunde. Ein vollständiges 3D-Bild des Fahrers wird erzeugt und im Vergleich der linken und rechten Seite des Körpers werden Asymmetrien in der Bewegung erkannt.

Da Radfahren eine symmetrische Arbeit ist, verringert die Bewegung in symmetrischer und stabiler Fahrrad-Position den Energieverlust und die Muskelermüdung beim Radfahren und verhindert Verletzungen. Ein überlegenes Fahrerlebnis mithöherem Leistungsniveau auf dem Fahrrad ist in Reichweite.

Die erhöhte Kraftübertragung durch besseren Kontakt mit dem Fahrrad hilft dem Radfahrer seine Grenzen zu erweitern. Dies alles erfolgt in komfortabler, stabiler und schmerzfreier Position. Bei der Bioracer Motion Radanpassung und Bewegungsanalyse wird durch die Software sofort visuelles und numerisches Feedback an den Fahrradmonteur und Radfahrer gegeben. Sowohl die linke wie auch die rechte Seite wird dargestellt und verglichen, so dass man nicht nur den Unterschied zwischen mehreren Positionen, sondern auch den Einfluss einer Positionsänderung, den Einsatz von Einlegesohlen, Sattelwechsel, etc. auf die Symmetrie und Stabilität der Radfahrbewegung vergleichen kann.
Dieser Vergleich und die Analysemöglichkeit sind in der Fahrradindustrie einzigartig und nur bei Bioracer Motion verfügbar. Der Radfahrer erhält einen vollständigen Bericht, der an den Arzt oder Physiotherapeuten weitergegeben werden kann, so dass interdisziplinäre Empfehlungen möglich sind und die Analyse vervollständigt werden kann. Mit der kostenlosen Bioracer Motion-App können Sie jederzeit Ihre Rad-Bewegung für die eigene Interpretation und den Vergleich von früheren und aktuellen Daten visualisieren.

SQlab – Performance based Ergonomics

SQlab biete (nur) am Samstag eine kostenlose Sitzknochen-Vermessung und Sattelberatung. Selbstverständlich werden auch SQlab-Produkte angeboten.

SQlab:... hat viel Erfahrung mit Ergonomie im Radsport und ist in der Lage, Sitzknochen zu vermessen sowie Griffweite und Ihren Fußtyp zu bestimmen. Die Höhe des Fahrradsattels, die Härte des Sattels und noch viel entscheidender die Form und die Breite, sind für den SQlab Spezialistendas tägliche Brot.

Auch Fragen zu Einstellungen, Materialien, Härte, Passform von Fahrradsätteln, Fahrradgriffen und Lenkern bis zur Geometrie des kompletten Rads beantwortet unser Spezialist beim Circuit Cycling vor Ort.

Ein Sattel muss nicht teuer sein, achten Sie auf die optimale Breite und Passform! Ein Fahrradsattel muss bequem sein und dabei die empfindlichen Stellen des Körpers entlasten. Insbesondere die Sattelnase sollte bei Fahrradsätteln auf keinen Fall drücken. Die Produkte von SQlab reichen vom Rennrad über das Mountainbike bis zum komfortorientiertem City Rad. Die richtige Ergonomie entscheidet nicht nur über Komfort sondern auch über Sieg oder Niederlage.

OSYMETRIC – Wozu quälen, wenn's einfach geht?

Alex Taubert, ehemaliger Spitzen-Triathlet (Top-Five-Finisher IronMan Hawaii), stellt das Funktionsprinzip der Osymetric-Kettenblätter vor, deren spezielle Form die Kraftübertragung optimiert.

OSYMETRIC: Laut Untersuchungen kann man im oberen Totpunkt (vertikale oder senkrechte Kurbelstellung) nur noch die Hälfte der Kraft auf das Pedal übertragen als dies in der horizontalen Kurbelstellung (3 Uhr Position) möglich ist, was eine Reduzierung der Winkelgeschwindigkeit des Pedals zum oberen Totpunkt hin zur Folge hat.

Zielsetzung der Geometrie des Osymetric-Kettenblatts ist es, die Arbeit dort zu erleichtern, wo das Bein wenig Kraft umsetzen kann (oberer- und unter Totpunkt) und die Arbeit dort zu erhöhen, wo die meiste Kraft des Beins umgesetzt werden kann (horizontale Kurbelstellung). Vereinfacht ausgedrückt: der Bewegungsablauf wird optimiert!

Das Osymetric-Kettenblatt ist demnach konzipiert worden, die Kraftunterschiede während einer kompletten Kurbelumdrehung auszugleichen, bzw. sich den physiologischen Gegebenheiten des Fahrers anzupassen. Das Osymetric-Kettenblatt optimiert den Energieeinsatz, bei Minderung des Widerstandes im oberen Totpunkt.

SPONSOREN

  • sebamed
  • profiledesign
  • rpr1
  • tour
  • bitburger
  • bellwether
  • dextro
facebook out

PARTNER EVENTS

  • RaR 2017 Eventslider
  • tourdeenergie
  • Transvorarlberg 2017 Eventslider
  • rundumkoeln

logo sportograf 460

TOUR / BIKE-EVENTS

  • Willingen 2017 Eventslider
  • Transalp 2017 Eventslider
  • Riva 2017 Eventslider
asg-radlogo